Stilvolle Gastronomie in handwerklicher Perfektion

Das schmucke Gebäude wurde auf den Grundmauern einer vor 600 Jahren gegründeten Taverne erbaut. Seit 1888 befindet sich die Gastronomie in Familienbesitz. Von Martin und Angela Laupheimer wird dieser in der Tradition gutbürgerlicher Gastfreundschaft, Einkehr und Geselligkeit fortgeführt. Beide sind mit Leib und Seele Wirtsleut und wissen den Anspruch gehobener Einkehr und Begegnung zu verbinden.

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist die hohe handwerkliche Qualität in Küche und Service. Der Vollblut Gastronom und Hotelier lehnt Kompromisse bei Zutaten und Rohstoffen im Grundsatz ab. Fisch, Wild und Fleisch stammen vorwiegend aus der Region – ein wichtiger Vorteil für den Gast und auch für die Umwelt. Inhaber Laupheimer pflegt engen Kontakt zu ausgewählten Lieferanten und betreibt in allen Unternehmensbereichen ein ständiges Qualitätsmanagement. Grundlage für Zufriedenheit beim Gast sind qualifizierte und motivierte Mitarbeiter. Laupheimer fordert und fördert seine Mannschaft, die zumeist langjährige Mitglieder der Familienunternehmung sind.